DJI_0648.JPG

Über das Projekt

Im Rahmen des EIP Agri Projektes werden auf drei Schlägen mit unterschiedlichen Fruchtfolgegliedern jeweils eine Variante mit Klee als dauerhaftem Lebendmulch und eine praxisüblich bewirtschaftete Variante in gespiegelten Großparzellen verglichen. Um das Anbausystem auf unterschiedlichen Standorten zu testen, werden ergänzend alle Kulturen ohne und mit Klee als Lebendmulch im Hunsrück am Standort Uhler (Betrieb Klotz) angebaut.

Lebendmulchsystem mit Fruchtfolge.png

Beispielhafte Fruchtfolge

Einsparung von Pflanzenschutzmitteln
Verringerung der Nährstoffverluste im Boden
Reduktion des Düngemitteleinsatzes

Hintergrund

Die europäische Kommission hat mit dem „European Green Deal“ ehrgeizige Ziele formuliert. Bei der Umsetzung des „Green Deals“ kommt der europäischen Landwirtschaft eine zentrale Rolle zu.

  • Es wird angestrebt, den Einsatz von Pestiziden und damit deren Schadwirkung bis 2030 um 50% zu reduzieren.

  • Zudem sollen die Nährstoffverluste bei gleichzeitiger Beibehaltung der Bodenfruchtbarkeit um 50% verringert werden.

  • Bis 2030 ist eine Reduktion des Düngemitteleinsatz um mindestens 20% geplant.

Zur Umsetzung dieser Ziele im Kontext der zunehmend herausfordernden klimatischen Bedingungen müssen neue landwirtschaftliche Produktionssysteme erprobt und entwickelt werden. Ein solches Produktionssystem im Ackerbau könnte durch die Etablierung von Lebendmulchen geschaffen werden. 

Ziele

Im Projekt geht es um die praktische Etablierung und Weiterentwicklung eines bisher zwar rudimentär im Ackerbau vorhandenen, aber nicht erprobtem Anbausystem. Der innovative Ansatz und die zentrale Fragestellung ist in den verschiedenen, klar definierten Arbeitsschritten, die Frage nach der Übertragbarkeit und Umsetzbarkeit in die Praxis. Es erfolgt im Versuch die Umstellung auf Direktsaat (keine Bodenbearbeitung der Ackerfläche außer durch die Sämaschine).

Einsparung von Wasser

Welchen Einfluss hat der dauerhafte Lebendmuch auf den Wasserhaushalt im Boden und somit auf die Wasserversorgung der Kulturpflanzen?

Reduzierung von Pflanzenschutz

Lässt sich durch den Lebendmulch der Einsatz von Herbiziden und anderen Pflanzenschutzmitteln reduzieren?

Verringerung des 

Düngereinsatzes

Lässt sich durch Klee als Lebendmulch die Nitratauswaschung verringern und somit eine effiziente N-Düngung umsetzen?

Nutzung von Klee als Stickstoffsammler

Wie können wir die Fähigkeit des Klees, Luftstickstoff zu fixieren effizient nutzen, ohne den Klee umzubrechen?